Moin. 

Dies wird mein bisher wichtigster Post. Lest euch wenigstens den Anfang durch 🙂

Nächste Woche geht es los auf meine große Reise nach Thailand für ca. einen Monat und ich verabschiede mich erstmal aus Deutschland. Ob und was in der Zeit hier passieren wird, weiß ich noch nicht. Ich werde vermutlich den Computer nicht all zu viel an haben.

Das war ein Ziel, auf das ich die letzten drei Monate hin gearbeitet habe (Bis auf ein paar kleine Pausen wie unsere Workation auf den Kanaren und paar Kurztrips, war ich echt produktiv). Insgesamt drei Monate in denen ich gefühlt immer nur kleine Schritte gemacht habe. Eine E-Mail schreiben, eine Webseite anpassen, ein paar Artikel geschrieben, an Online-Kursen gearbeitet und versucht, Mehrwerte über Inhalte und Infoprodukte zu erstellen.

Zu keinem Zeitpunkt gab es das Gefühl eines großen Durchbruchs oder dass ich plötzlich von einem Tag auf den anderen eine große Veränderung oder einen Fortschritt gefühlt hätte. Es waren alles nur kleine Schritte. Das war manchmal etwas unbefriedigend. Der 7-Tage-Business Kurs ist gestartet, es gab ein paar Verkäufe aber jetzt keinen riesigen Launch. Die Webseiten haben alle etwas mehr verdient und teilweise schon ein paar gute Rankings in den Suchmaschinen. Ein neuer Kurs, ein neues Buch, beides ein paar hundert mehr im Monat aber auch wieder keine großen Durchbrüche.

An einigen Tagen war ich zufrieden, mit dem was ich erreicht hatte, oftmals aber auch nicht. Oft hatte ich das Gefühl, dass da „noch etwas mehr“ gehen würde, dass es zu lange dauert, dass ich in dem Tempo nie mein Ziel der 100.000 Euro erreichen werde. Ungeduld ist ja bis heute noch ein großes Thema 😀

Diese Woche war ich dann erst in Hamburg für ein paar Tage zum Coworking und Mittwoch ging es dann noch nach Berlin zum CC-Treffen. Während des Autofahrens kann ich sehr gut nachdenken. Alles um mich rum ist in Bewegung, meist laute schnelle Musik und doch innerlich eine angenehme Ruhe. In meiner ersten Instagram Story meines Lebens, gab es ein paar Bilder davon 😀 ( Ihr könnt mir dort gerne folgen für Updates aus Thailand und so)

Ich habe eine der Fahrten genutzt, um ein wenig zu reflektieren, was in den letzten ca. drei Monaten seit Portugal passiert ist.

Das Wichtigste waren definitiv die Menschen. Dass diese Leute jetzt in irgendeiner Weise in meinem Leben sind, bedeutet mir mehr als die Zahlen oder Einnahmen. 14 Menschen sind mir eingefallen, die ich seit dem kennengelernt habe und mit denen ich jetzt regelmäßig mehr Kontakt habe. Egal ob Business oder privat, wobei die meisten der Kontakte zunächst durch das Business entstanden sind. Egal ob Mitarbeiter, Coaching Kunden, Geschäftspartner oder Leute, die einfach mal „Hallo“ gesagt haben, woraus sich dann mehr ergeben hat.

Aber auch im Business ist in diesen knapp drei Monaten viel passiert. Dieser Podcast, meine ersten Interviews in anderen Podcasts, Live Seminare in den USA, Mitarbeiter, Masterminds und so Vieles ist passiert, was ich vorher gar nicht für möglich gehalten hätte.

Ich habe in dem Zeitraum über 100.000 Wörter geschrieben. Das klingt jetzt im Nachhinein unglaublich viel, aber es waren jeden Tag nur ein kleiner Schritt, angefangen mit dem ersten Wort, und dann konsequent 1.000 Wörter am Tag, meist nicht mehr als eine Stunde am Tag. Aber oft wurde auch mehr draus, wenn ich erstmal angefangen hatte. Daraus wurden neue Inhalte für den Kurs, ein neues Buch, zwei Bücher unter Pseudonym, ein Infoprodukt, Artikel für die Webseiten, drei neue Webseiten, ein Online-Kurs, ein Coaching-Programm, ich habe meine eigene T-Shirt-Marke, dieser Podcast, eine Community und so vieles mehr. Alleine diese Kolummne sind bereits über 50.000 Wörter :O

Wunderliche Weltklugheit #21 - Mein Abschied und der bisher wichtigste Post

Das Bild des Traffics einer meiner Webseiten zeigt es schön. Es gab nicht diesen einen großen Sprung. Im Juni gestartet, ganze vier Besucher in der ersten Woche, 47 in der zweiten und Anfang Oktober waren es dann schon fast 600 in einer Woche und erstmalig ein paar Hunder Euro Einnahmen.

Der Newsletter startete mit einem Leser und das war meine eigene Adresse, um das alles zu testen. Ein paar Freunde kamen dazu und mittlerweile sind es über 300 Leute und Öffnungsraten von über 40% und dazu die Leute, die den Podcast hören wo einige Sendungen auch bereits mehrere Hundert mal gehört wurden. Auch hier gab es keinen großen Sprung dass von heute auf morgen der große Durchbruch kommt. Alles nur kleine Schritte, egal ob 7 oder 100, wie ich es vor fast zwei Jahren in meinem Buch geschrieben habe.

Alleine in diesen drei Monaten konnte ich die Gesamteinnahmen meiner Projekte durch all diese kleinen Schritte um mehr als das durschnittliche Bruttoeinkommen in Deutschland steigern. Das ist sicher kein passives Einkommen, wie es gerne verkauft wird, weil ich natürlich auch viel getan habe. Aber auch wenn ich jetzt einen Monat in Thailand nicht arbeite, werden die Einnahmen weiter kommen. Nach drei Monaten konnte ich also das durchschnittliche Einkommen eines Vollzeitjobs ersetzen. Das kann sicher nicht jeder in der Zeit, aber jeder kann den ersten Schritt gehen.

Alles was du dazu brauchst, ist eine Entscheidung. Die kannst du jetzt sofort treffen und dann wirst du auch den Weg finden. 

Genau darum ist das hier der wichtigste Post bisher:

Zunächst will ich allen Danke sagen, die mich bisher auf dieser Reise begleitet haben. Besonders bei denen, die nicht nur still mitgelesen haben, sondern selbst umgesetzt haben. Kursteilnehmer haben eigene Webseiten gestartet, Podcasts gestartet, Online-Kurse und verkaufen erfolgreich physische Produkte. Das wollte ich erreichen, wenigstens ein paar Menschen einen alternativen Weg aufzeigen.

Unser heutiges Bildungssystem vermittelt falsche Werte und züchtet uns zu Zahnrädchen in diesem kaputten System, Arbeiter die irgendwann nach jahrelanger Ausbildung da stehen sollen und sagen: „Hier bin ich, nehmt meine Ressourcen! Gebt mir einen Job!“ Aber es wird immer weniger Jobs geben und ein Umdenken ist notwendig. Ich will, dass die Leute ihre eigenen Ressourcen für sich selbst nutzen! Dazu dann mal später mehr…. sonst eskaliert diese epische Botschaft hier zu sehr 😉

Aber auch auf die Gefahr hin, dass es zu anmaßend wirkt, noch ein passendes Zitat dazu, weil es wohl manchmal Zeit für eine neue Aufklärung ist:

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

Dieser Post soll dir zeigen, dass es geht. Wenn du anfängst und dran bleibst. Wenn du Tag für Tag deine kleinen Schritte gehst. Wenn du den Mut hast anzufangen und die Disziplin weiter zu machen, auch wenn es nur vier Leser in der ersten Woche sind und du selbst dein erster Abonnent bist. 

Also fang an. Mach den ersten Schritt und bleib dran. Entscheide dich jetzt. 

Der ziellose Mensch erleidet sein Schicksal, der zielbewusste gestaltet es. (Kant)

Etwas Werbung zum Nachtisch 😉

Das war es auch schon was ich diesmal mitteilen wollte. Den Rest könnt ihr ignorieren. Ich komme mir auch etwas schäbig vor, diese epische Botschaft mit Werbung zu verbinden, aber diese Woche gab es im Podcast ein Interview und das war auch toll und daraus entstand ein neues Produkt 😀 Deshalb muss ich euch das wenigstens kurz vorstellen, weil es irgendwie doch zu dem obigen Thema passt.

Denn ich biete euch an, mit mir gemeinsam anzufangen. 

Das Interview war mit Marta, die diverse erfolgreiche online Projekte betreibt wie Liberaudio und Tutor Compass und im Citizen Circle die Community Managerin ist und Neueinsteiger im Online-Business betreut.


Die Tonqualität ist leider etwas schlecht gewesen, wir waren in der Nähe des Hamburger Flughafens und hinter uns waren viele Störgeräusche 😀 Ich habe ein paar Filter benutzt, die Stimmen klingen diesmal daher etwas anders, aber sollte soweit alles verständlich sein. Wir tauschen uns über Online-Business, Sales Funnel, Tag basiertes Email-Marketing aus und klären wie Marta mit 500 Euro ein neues Online-Business starten würde. Wir reden auch über Preisfindung und entwickeln in Gedanken ein Produkt und testen praktisch den Weg, den Marta empfiehlt.

Als Ergebnis aus diesem Gespräch gibt es heute einige besondere Angebote.

Live Online-Business Webinar

Gemeinsam mit Marta hatten wir die Idee, Live Online-Business-Webinare zu veranstalten. Ihr könnt euch kostenlos dazu anmelden, wir stimmen gemeinsam die Termine ab und tauschen uns dann per Zoom (https://zoom.us/) aus. Ihr könnt Fragen stellen und euch untereinander austauschen. Marta wird das Ganze leiten und ich für Fragen ebenfalls bereit stehen.

Das Ganze ist noch in der Planungsphase, aber wenn das für euch interessant klingt, könnt ihr euch hier in die Liste eintragen:

Zum Webinar vormerken

http://eepurl.com/dLAYcE

Gruppen Coaching In 7 Tagen zur eigenen Affiliate-Seite

Im Gespräch haben wir unter anderem darüber gesprochen, dass Gruppen Coachings verschiedene Vorteile haben. Man kann sich mit anderen austauschen, vergleichen und von ihnen lernen. In der Gruppe kann man gemeinsam manchmal mehr erreichen und arbeitet vor allem nicht alleine an seiner Idee. Die Fortschritte der Gruppe zu sehen, gibt zusätzliche Motivation und für den Coach wiederum, ist das Konzept leichter zu skalieren.

Deshalb haben wir folgende Produktidee entwickelt:

Ein 7-Tage-Gruppen Online-Coaching, in dem wir gemeinsam deine erste Webseite aufbauen. Wir gehen innerhalb dieser 7 Tage gemeinsam den ersten Schritt zu deinem eigenen erfolgreichen Online-Business.

Das Produkt sieht so aus:

Ziel: Innerhalb von 7 Tagen bauen wir gemeinsam für jeden Teilnehmer eine Webseite, die online Geld verdient. Ziel ist es, gemeinsam alle Schritte zu gehen, die Grundlagen zu lernen und vor allem, eine Idee zu validieren und endlich anzufangen. Ich will, dass jeder der Teilnehmer seine eigene Reise startet, zu seinem eigenen Ziel. Egal ob 100.000 Euro oder einfach nur mehr Zeit mit Freunden und Familie. 

Ihr erhaltet Zugriff zum 7-Tage-Business-Kurs und weitere Unterlagen, die ggf. benötigt werden.  

Zielgruppe: Einsteiger in das Thema Online-Business ohne Vorwissen. Du benötigst kein Studium, keine jahrelange Ausbildung und keine Vorerfahrung.

Der Ablauf des Coachings

Das Vorgespräch

In einem Vorgespräch per Skype besprechen wir deine Idee und ob diese die Chance hat, profitabel zu sein. Wenn du noch gar nichts hast, finden wir gemeinsam eine Idee. Dazu gibt es mit jedem Teilnehmer Einzelgespräche, in denen wir deine persönliche Idee finden und grob einen Fahrplan erstellen. Wir besprechen deine persönlichen Leidenschaften, Stärken und Schwächen und sehen, welche Idee zu dir passt.

Montag: Die Webseite

Am Montag setzen wir gemeinsam die Webseite auf und kümmern uns um die technischen Details.

Dienstag und Mittwoch: Die ersten Inhalte

Dienstag und Mittwoch erstellen wir das minimale Produkt, wir schreiben ein paar Texte, oder beauftragen diese. Wir recherchieren entsprechende Keywords und gehen gemeinsam durch, worauf man beim guten Schreiben von Inhalten achten muss. Wir gehen dabei auch auf die notwendigen technischen Details ein, wie du deine Besucherzahlen messen kannst, die Webseite so gestaltest, dass du in Suchmaschinen gut gefunden wirst und beantworten alle Fragen die unterwegs aufkommen.

Donnerstag: Verkaufsprozess

Wir setzen gemeinsam einen Verkaufsprozess auf. Wir richten eine Email-Liste ein und bereiten einige automatisierte Emails vor. Du erhältst Feedback von mir und den anderen Teilnehmern zu deinen Inhalten.

Freitag: Online-Marketing

An diesem Tag bereiten wir das Online-Marketing vor. Wir sehen uns Google Adwords und Facebook-Werbung an und du lernst, wie du die ersten Besucher auf deine Webseite bekommst.

Sonnabend: Sonstiges und Start

An diesem Tag kümmern wir uns um Feinheiten und sonstige Details. Wir besprechen Rechtsformen, steuerliche Details, starten die Werbekampagnen, verschicken den ersten Newsletter gemeinsam usw.

Nachtreffen: ca. 14 Tage später

Zu diesem Zeitpunkt treffen wir uns erneut und besprechen, wie weit wir gekommen sind. Werten die ersten Ergebnisse aus, teilen unsere Erfahrungen. Wir sehen, was man jetzt als nächstes machen könnte und wie man die Webseite jetzt skalieren könnte. Wenn bis dahin noch Fragen aufgetaucht sind, können die jetzt nochmal gestellt werden. Alle Teilnehmer bilden dann selbständig auf Wunsch eine Mastermind-Runde, in der Sie sich auch in Zukunft  regelmäßig online treffen und sich über ihre Projekte austauschen können.   

Was du jetzt tun kannst

Wenn du daran Interesse hast, melde dich per Email bei mir an td thomasdahlmann.com . Die Teilnehmeranzahl und die genauen Inhalte können dann je nach Bedarf nochmal angepasst werden.

Den genauen Startzeitpunkt stimmen wir dann gemeinsam ab oder teilen die Gruppe ggf. nochmals, wenn es zeitlich besser passt, so dass jeder die Chancen haben wird, dabei zu sein. Es wird zeitlich zwei Varianten geben, einmal über die 6 Tage verteilt und zum anderen an zwei hintereinander liegenden Wochenenden. Die Inhalte sind identisch.

Der Preis inklusive allem liegt zur Einführung bei 390 Euro Netto. (464,10 Brutto).

Ein wichtiger Online-Business Tipp

Nee, jetzt reicht es 😉 den Tipp gibt es in der nächsten Ausgabe, ich habe wieder 8 Stunden Autofahrt und bestimmt 10 im Flugzeug. Also genug Zeit für etwas mehr philosophische Inhalte.

Wunderlicher Tipp der Woche

Fangt an. Bleibt dran. Nehmt Hilfe an.

Schluss

Der Worte sind genug gewechselt, 
Laßt mich auch endlich Taten sehn! 
Indes ihr Komplimente drechselt, 
Kann etwas Nützliches geschehn. (Goethe)